Provokantes über die Liebe

Beziehung bedeutet Kontrollverlust. Man verliert die Kontrolle über das eigene Leben. Lebensentwürfe müssen geteilt werden. Wohnort, Lebensstil, Kinder, Ehe, Geldanlagen – alles muss diskutiert und abgeglichen werden. Aber auch der Lebensalltag ist bestimmt von Rücksichtnahme. Aus dem ICH muss im Falle eines Zusammenlebens ein WIR werden. Das WIR aber ist nur zur Hälfte kontrollierbar. Der Tag ist zur Hälfte auf die Angewohnheiten und Vorlieben, die Pläne  des anderen Ichs ausgerichtet. Ich bestimme nicht mehr über alles allein. Ich muss Rücksicht nehmen. Und Rücksicht bedeutet Kontrollverlust über mein Leben. Eine starke Erkältung des andren ICHs kann mich veranlassen, meine Tagespläne über den Haufen zu werfen, und stattdessen in die Apotheke zu fahren und Tee zu kochen.

Beziehungen, die Kontrollverlust bedeuten, sind die einzigen, die funktionieren können.

Wenn wir nicht biologisch getrieben wären, würden wir uns das so vielleicht gar nicht antun. Wenn wir nicht von Lovestorys geprägt wären, würde wir uns vielleicht öfter fragen, ob es nicht Wahnsinn ist, das ICH für das WIR aufzugeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s