Kunst!

Kunst! Ich liebe dich! Ich liebe deine Eleganz, deine Uneindeutigkeit, liebe das Spiel mit dem Feuer, den Wahnsinn, von dem man nicht weiß, ob man ihn schon hat. Ich liebe die krassen Farben, in denen du malst, die dunklen Ecken, die Helligkeit. Ich liebe die Fragen nach Menschlichkeit, nach Macht, ich liebe es, mich in dir zu verlieren. Ich liebe das schnelle Schlagen meines Herzens, mein schnelles Atmen, ich liebe den Tanz mit dir, um mich, um dich, um die Welt und doch ganz klein,  ein  Tanz meiner Finge auf der Tastatur. Ich liebe deine Größe und Unsterblichkeit in dem winzigen Medaillon eines Buches, eines Aphorismus. Ich liebe deine Dekadenz, deine Brutalität, dein Feingefühl. Manchmal wache ich auf und denke, ich werde dir hinterherreisen. Ich werde alles hinter mir lassen, um bei dir zu sein, um deinen heißen Atmen zu spüren, deine Umarmung.

Manchmal vergesse ich die Alpträume, in denen du mich verbrennst, erdrückst, mich mitnimmst, in den Abgrund des Wahnsinns, der Einsamkeit und der nie endenden Trauer.

Manchmal denke ich, dich zu lieben würde reichen, bis ans Ende der Welt. Dich, nur dich in einem kleinen vollgestellten Zimmer, in dem es kein Sterben gibt, keine Sorgen, keine Endgültigkeit. Weil ich einfach zurückblättern kann, Sätze schwärzen. Mit dir in vier Wänden hieße, dass alles Sinn ergibt. Selbst der Tod, selbst der Schmerz. Mit dir hätte ich immer Freunde um mich, bessere und schlechtere Menschen als da draußen. Und über allem läge das Wunderbare. Ich wäre ein gefühlloser Gott, der an Fäden zieht und dem Tanz der Helden zusieht.

In meiner Liebe ist eine Spur Wahnsinn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s