Meine Liebe zur Irritation

Ich bin ein Freund des Absurdem. Ich liebe das Absurde Theater und  den Film „Arizona Dream“, der eine Aneinanderreihung von Groteskem ist. Nach dem dritten oder vierten Mal gucken stellte ich fest, dass ich den Film nicht sehr viel mehr verstanden habe, als bei den ersten Malen, ich mich aber kein Stück gelangweilt habe.

Ich liebe die original asdf-Videos. Wenig Sinn, viel Irritation. Ich amüsiere mich prächtig.

 

Ich glaube fast, ich brauche weniger Sinn, als die Irritation.  Stellt sich hinterher raus, dass es doch Gedanken dahinter gibt, freue ich mich doppelt. Aber das kurze Stocken, in dem das Gehörte keinen Sinn macht, macht mir am meisten Freude.

„Rollt ein Ball um die Ecke und fällt um.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s