Künstler III

Kürzlich war ich bei der Agentur für Arbeit um mich über berufliche Möglichkeiten im Bereich Theater zu informieren. Der sehr nette Mann, der mir gegenübersaß, betonte, dass  mein Anliegen etwas exotisch sei, dass ich wenig Chancen auf Reichtum hätte und noch weniger auf einen langfristigen, festen Wohnsitz. Aber es sei ja meine Entscheidung, ich werde mich schon richtig entscheiden. (Seine Art das zu sagen, die Körperhaltung, der feste Blick, ließ keinen Zweifel daran, was in seinen Augen die „richtige Entscheidung“ war.) Meine Berufswünsche wäre ja einfacher, wenn ich beispielsweise Bürokauffrau gelernt hätte und in diesem Bereich arbeiten wolle.

Ja, dachte ich. Wenn du wüsstest, wie sehr ich mir manchmal wünsche, dass ich der Mensch wäre, der Bürokauffrau lernt und mit dem Beruf glücklich ist. So viel wäre einfacher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s